Gutes Salz - Herstellung

Für die verschiedenen Salzsorten gibts unterschiedliche Förderarten oder Herstellungsverfahren.

Steinsalz

Steinsalz wird im Bergbau gefördert. Meistens werden mittels Sprengung große salzführende Schichten zertrümmert und per Bagger, Förderband und LKW ans Tageslicht gebracht. Das Steinsalz wird über Tage zerkleinert, gereinigt und ggf. weiter aufbereitet.

Siedesalz - Salinensalz

Wasser, das durch salzhaltige Gesteinsschichte geflossen ist, wird ans Tageslicht gepumpt. Dieses Solewasser wird eingedampft oder in großen Pfannen langsam zu groben Salz auskristallisiert.

Meersalz

Meerwasser wird über Kanäle in Becken, sogenannten Salzgärten geleitet. Durch die Sonne verdunstet das Wasser und Salzkristalle bilden sich. Diese nassen Salzkristalle werden zu kleinen Häufchen aufgehäufelt. Dieses Salz wird gereinigt und verarbeitet oder direkt abgefüllt und gelagert.

Fleur de Sel

Die Blume des Salzes wird bei der Gewinnung von Meersalz als zartes Kristall von der Oberfläche des eintrocknenden Wassers mit einer Kelle geschöpft. Da dieser Aufwand sehr hoch ist, ist dieses Salz teuer.

Salze mit Zusätzen

Gereinigtes Salz wird mit Zusätzen versehen, die das Salz dauerhaft Rieselfähig machen. Salz kann mit Nitrit oder Jod und Fluorid angereichert werden.

Gewürzsalze

Salze werden mit Gewürzen gemischt, dabei enthalten die Mischungen mindestens 40% Salz und 15% Gewürze.

Diätsalze

Diätsalze werden statt aus Natriumsalzen aus Calcium-, Kalium- oder Magnesiumsalzen hergestellt.

Home   -   Up