Gutes Salz - Zusätze

Dem Salz können verschiedene Stoffe zugesetzt sein.

Verbesserung der Rieselfähigkeit

Folgende Stoffe verbessern die Rieselfähigkeit:
  • Aluminiumhydroxyd
  • Kaliumsilikat
  • Calciumcarbonat
  • Magnesiumcarbonat
  • Natriumflourit
  • Kaliumjodit
  • E 553b Talkum
  • E 535 Natriumferrocyanid
  • E 536 Kaliumferrocyanid
  • E 540 Dicalciumphosphat
  • E 550 Natriumsilikat
  • E 551 Siliciumdioxyd
  • E 552 Calciumsilikat
  • E 570 Stearinsäure
  • E 572 Magnesiumstearat

Zusätze gegen Mangelerscheinungen

Jod-Verbindungen:

Zu wenig Jod ergibt einen Kropf (Struma), bei Schwangeren zu einer Schilddrüsenunterfunktion und eine Entwicklungsstörung beim Kind (Kretinismus). Allergische Reaktionen, Schilddrüsenstörungen z.B. Schilddrüsenüberfunktion sind möglich.

Fluor-Verbindungen:

Zur Kariesprophylaxe werden geringe Mengen an Natriumfluorid oder Kaliumfluorid zugesetzt. 250 Milligramm Fluorid pro Kilogramm Salz

Zusätze fürs Pökeln

Zum Pökeln von Fleisch werden dem Speisesalz 0,4 - 0,5 Prozent Natriumnitrit zugefügt.

Home   -   Up